AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter

In den Naturpark „Fanes – Sennes – Prags“

Tipps und besondere Hinweise: Diese lohnende, wenn auch etwas lange Überschreitung führt zunächst hinauf zu den grünen Anhöhen des Brunstriedls und des Kühwiesenkopfs und dann hinab zum bekannten Pragser Wildsee, der als einer der schönsten Dolomitenseen mitten im Naturpark „Fanes-Sennes-Prags“ liegt. Der durch einen Bergsturz vom Herrenstein herab aufgestaute
See.

Tourenverlauf:
Von Welsberg (1087 m) nach Überquerung der Rienz auf einem Feldsteig südwestwärts hinauf zum Weiler Ried (1144 m), auf Weg 57 durch Wald hinauf zu den Plunhöfen und weiter zum Gasthof Walde Alm (1420 m); dann weiterhin auf Weg 57 durch die Waldhänge und über einzelne Lichtungen südwestwärts durchwegs mittelsteil hinauf und zuletzt über einen Waldrücken zur freien Anhöhe Brunstriedl (2028 m). Nun kurz südostwärts über den Kamm, dann rechts ab, auf Steig 35 und später 20 südseitig hinab in eine Senke, hinauf auf eine Anhöhe (2020 m) und über den Kamm in leichtem Auf und Ab südwestwärts zum Kühwiesenkopf (2140 m). Nun, weiterhin der Markierung 20 folgend, in leichtem Abstieg in ungefähr südlicher Richtung zu den Hütten der aufgelassenen Kühwiesenalm, weiter auf Weg 20 durch Wald hinunter zum Riedlhof (1561 m) und auf dessen breitem Zufahrtsweg südostwärts hinaus zum Pragser Wildsee (1494 m; Einkehrmöglichkeit).

Details zur Wanderung